? Symbolerklärung
  • zum Merkzettel hinzufügen
  • HTML-Datenblatt
  • kein Datenblatt vorhanden
  • Datenblatt als PDF

Ablauf von Kalibrierungen bei der ALTHEN GmbH

A) Eingangskontrolle

  • Visuelle Kontrolle auf mechanische Schäden.
  • Der Kunde legt bei Bedarf die Dokumentation der Geräte zur Kalibrierung bei.

B) Werkskalibrierung

  • Die Durchführung der Kalibrierung wird mit einem Aufkleber am Messgerät sowie einem Zertifikat zum Nachweis der Kalibrierung und der Rückführbarkeit dokumentiert.
  • Liegen Messwerte außerhalb der Spezifikation, wird ein Eingangsprotokoll erstellt und der Kunde informiert.
  • Die Kalibrierung der Datenlogger erfolgt nach Angabe des Herstellers bzw. den zutreffenden Normen.
  • Bei netzbetriebenen Datenloggern beinhaltet die Kalibrierung eine Sicherheitsprüfung.

C) DAkkS-Kalibrierung

  • Bei DAkkS-Kalibrierungen gelten gegebenenfalls abweichende Richtlinien des Kalibrierlabors.

D) Hinsichtlich der Lieferzeit gelten folgende Regelungen:

  • Die Lieferzeit für die durchgeführten Kalibrierungen beträgt bei vorheriger Information über den Eingang der Geräte in der Regel 5 bis 10 Arbeitstage, gerechnet vom Eingang der Geräte bei ALTHEN bis zum Versand.
  • Bei absehbarer Überschreitung der Lieferzeit wird der Kunde umgehend informiert.

E) Anmerkungen zur Kalibrierung

  • Wir bitten darum, gegebenenfalls Handbücher und die Dokumentation beizulegen.

F) Reparatur, Justage und Instandsetzungsleistungen

  • Geringfügige Justagen und Instandsetzungsleistungen sind im Kalibrierpreis enthalten. Anfallende Materialkosten werden berechnet. (Geringfügig sind z.B. der Austausch von handelsüblichen Batterien sowie einfache Justagen des Datenloggers ohne Öffnung des Gerätes)
  • Kleine Instandsetzungsleistungen bis 50 % des Kalibrierpreises (jedoch maximal 200,00 €) und 20 % des Wiederbeschaffungs-wertes (jedoch maximal 200,00 €) werden ohne Angebot durchgeführt.
  • Vor dem Beginn umfangreicher Fehlersuchen und Instandsetzungsleistungen ist die Freigabe durch den Kunden einzuholen. Dieser legt fest, ob Fehlersuche und Reparatur ausgeführt werden.
  • Reparaturen und größere Instandsetzungen werden nach Kostenvoranschlag und schriftlicher Freigabe durch den Kunden durchgeführt und gesondert in Rechnung gestellt.

G) Unteraufträge an Dritte

  • Für die wenigen Fälle, in denen ALTHEN die Messgeräte nicht in eigenen Laboratorien kalibrieren oder instand setzen kann, behält ALTHEN sich vor, Unteraufträge an kompetente Vertragspartner zu vergeben.

H) Gewährleistung

  • Wir gewährleisten die ermittelten Messwerte zum Zeitpunkt der Messung. Kalibrierungen sind keine Instandsetzungen, daher kann für später auftretende Gerätefehler keine Gewährleistung übernommen werden.
  • Für Instandsetzungsleistungen beträgt die Gewährleistungsfrist 6 Monate.

I) Kalibrierpreise

  • Die einzelnen Kalibrierpreise entnehmen Sie bitte der Preisliste Kalibrierung Datenlogger. Diese gelten für die einmalige Durchführung der Kalibrierung und für die Erstellung eines Prüfberichtes. Wiederholungen sowie Erweiterungen des Kalibrierprogramms sind darin nicht berücksichtigt.

J) Transport der Datenlogger

  • Die Transportkosten, plus einer Servicepauschale von 20,00 €, trägt der Kunde.

K) Preise, Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung

  • Die einzelnen Kalibrierpreise ergeben sich aus der oben stehenden Tabelle. Die angegebenen Preise verstehen sich netto zuzüglich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer.
  • Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung der Dienstleistung.
  • Sämtliche Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum fällig.

L) Kalibriertermin und Kalibrierperiode

  • Termin nach individueller Absprache
  • Wir empfehlen eine Kalibrierperiode von 6 Monaten Datenlogger und Kalibrierung