? Symbolerklärung
  • zum Merkzettel hinzufügen
  • HTML-Datenblatt
  • kein Datenblatt vorhanden
  • Datenblatt als PDF

Bei den Kraftaufnehmern der Serie ALF204 handelt es sich um äußerst robuste, abgedichtete Aufnehmer für den harten Industrieeinsatz. Als Messelement wird ein Stauch-/Dehnzylinder verwendet, der mit 2 kompletten DMS-Vollbrücken bestückt ist. Bei diesem Geber muss die Last immer zentrisch eingeleitet werden. An beiden Enden des Gebers sind Innengewinde zur einfachen Lastaufnahme angeordnet.

Der elektrische Anschluss erfolgt über ein fest angebautes Kabel oder über einen Steckanschluss mit Gegenstecker (Option). Optional kann der Geber auch direkt mit einem eingebauten Messverstärker zum direkten Anschluss an SPS oder andere Mess- und Steuergeräte geliefert werden. Das Ausgangssignal beträgt 4 … 20 mA bzw. ±10 V, die Verwendung eines separaten DMS-Verstärkers kann entfallen.

Technische Daten

Parameter Größe 1 Größe 2 und Größe 3

Nennkraft, stat.

10 kN, 25 kN, 50 kN, 100 kN

250 kN, 500 kN

Lastart:

Druck, Zug, Druck/Zug

Linearitätsabweichung:

±0,2 % v.E.

±0,5 % v.E.

Hysterese:

±0,2 % v.E.

±0,5 % v.E.

Kriechen, 20 min:

±0,05 % v.Mw.

Reproduzierbarkeit:

±0,02 % v.E.

±0,03 % v.E.

Nennkennwert, nom.:

1,2 mV/V

Nennkennwert, normiert:

1,0 mV/V ±0,5 % v.E.
(Toleranz gilt nur für uni-direktionale Kalibrierungen)

Ausgangssignal bei Nulllast:

±4 % v.E.

Temperatureinfluss Spanne:

±0,005 % v.Mw./K

Temperatureinfluss Nullpunkt:

±0,03 % v.E./K

Nenntemperaturbereich:

-10 … +50 °C

Gebrauchstemperaturbereich:

-10 … +80 °C

Empf. Versorgungsspannung:

10 V

Max. Versorgungsspannung:

20 V

Brückenwiderstand:

700 Ω

Isolationswiderstand, mind. (bei 50 VDC):

500 MΩ

Max. Gebrauchskraft:

150 % der stat. Nennkraft

Bruchkraft:

300 % der stat. Nennkraft

Dyn. Belastbarkeit:

70 % der stat. Nennkraft

Schutzart:

IP65

Gewicht ohne Kabel:

10 / 25 / 50 kN: ca. 0,7 kg
100 kN ca. 3,2 kg

250 kN ca. 3,2 kg
500 kN ca. 7,8 kg

Material:

Edelstahl

Nennkraft Steifigkeit, nom. Nennkraft Steifigkeit, nom.

10 kN

2,8 x 108 N/m

100 kN

2,7 x 109 N/m

25 kN

7,0 x 108 N/m

250 kN

6,8 x 109 N/m

50 kN

1,4 x 109 N/m

500 kN

1,4 x 1010 N/m

Anmerkungen

  1. v.E. = vom Endwert
  2. v.Mw. = vom Messwert
  3. Temperaturkoeffizienten gelten im Nenntemperaturbereich.
  4. Optional ist eine Version für 6-adrigen Fühladerbetrieb lieferbar.
  5. Die Last ist zentrisch über die Lasteinleitungsflächen einzuleiten.
  6. Bei Parallelbetrieb mehrerer Wägezellen (z. B. bei Silos, Plattformen usw.) bitte unbedingt Version mit normiertem Ausgangssignal wählen.

Abmessungen

Abmessungen des Kraftaufnehmers ALF204

Maße in „mm“, alle Angaben sind Circa-Werte.
Die Zeichnung hat nur informellen Charakter und ist nicht als Konstruktionsgrundlage gedacht. Bitte fordern Sie hierfür Detailzeichnungen an!

Rated Load A B C D E F G

10 / 25 / 50 kN Größe 1

110

80

13

42

M24 x 2 x 38

28

32

100 / 250 kN Größe 2

140

98

19

82

M48 x 2 x 47

48

65

500 kN Größe 3

180

128

24

113

M64 x 3 x 65

64

90

Elektrischer Anschluss

Der elektrische Anschluss erfolgt über ein fest angebautes, 2 m langes, 4-adriges PVC-Kabel Typ 16-2-4C oder über einen 4-poligen Binder-Stecker 723.

Anschlussbelegung Kabelversion Steckerversion

+ Versorgungsspannung:

rot

Pin 1

- Versorgungsspannung:

blau

Pin 2

+ Ausgangssignal:

gelb

Pin 3

- Ausgangssignal:

grün

Pin 4

Schirm:

orange

 

Der Schirm ist nicht mit dem Gebergehäuse verbunden.
Für ein positives Ausgangssignal bei Zugbelastung kann man "gelb" und "grün" drehen.

Option Integrierte Elektronik für Serie ALF

Integrierter Messverstärker mit Ausgang: Versorgungsspannung

4 … 20 mA, 2-Leiter

24 VDC (20 … 36 VDC)

4 … 20 mA, 3-Leiter

12 VDC (11,5 … 12,5 VDC)

4 … 20 mA, 3-Leiter

24 VDC (15 … 30 VDC)

±10 V für bi-direktionale Aufnehmer
0 … 10 V für unidirektionale Aufnehmer

14 … 27 VDC

Der Verstärker befindet sich in einem zusätzlichen Gehäuse am Kraftaufnehmer.
Die Abmessungen des Kraftaufnehmers ändern sich!

Bestellinformationen

Ausgang nicht normiert: Ausgang normiert:

ALF204CFR0K0

Druckbelastung, IP65, Kabel

 

ALF204CFR0KN

Druckbelastung, IP65, normiert, Kabel

ALF204TFR0K0

Zugbelastung, IP65, Kabel

 

ALF204TFR0KN

Zugbelastung, IP65, normiert, Kabel

ALF204UFR0K0

bi-direktional, IP65, Kabel

 

ALF204UFR0KN

bi-direktional, IP65, normiert, Kabel

Option Stecker: das zweite F in P ändern
Option integrierter Verstärker: eine Sonderbestellnummer ALF204-Zxxxx wird erstellt
Zusätzlich bitte gewünschte Nennkraft angeben.

Sicherheitshinweis

Bei Einsatz als Zugkraftaufnehmer unbedingt zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen wie Fanglaschen, Fangketten usw., einbauen, damit bei einem nie völlig auszuschließenden Bruch des Gebers die Last abgefangen wird.